Aufstellung im Training

Zu Beginn und Ende des Trainings stellen sich alle TaeKwonDoin den Gürtelgraden nach in Reihen auf.
Der höchste Gürtelgrad steht vorn rechts (aus der Sicht der Schüler).
Wer keinen Dobok trägt, reiht sich hinter den anderen TaeKwonDoin ein.
 
Taegeugki
TaeGeukki
 

 

Sabom-Nim

schwarzer Gürtel

 

1. Dan
schwarzer Gürtel

2. Dan
schwarzer Gürtel

3. Dan
schwarzer Gürtel
blau/roter Gürtel Roter Gürtel Rot/schwarzer Gürtel
grüner Gürtel grün/blauer Gürtel blauer Gürtel
weisser-gelber  Gürtel gelber Gürtel gelb/grüner Gürtel
weisser Gürtel weisser Gürtel weisser Gürtel
ohne Dobok ohne Dobok ohne Dobok
     

Nachdem die Schüler sich wie Oben aufgestellt haben, läuft die Begrüßung wie folgt ab:

1.
  • wenn Landesflaggen im Dojang hängen, stellen sich alle Anwesenden
    mit Blickrichtung zu den Landesflaggen auf - sonst geht’s bei 2. weiter
  • der höchstgraduierte Schüler gibt das Kommando:
    Charyot ! - Geugki Bae-rye - Kyongne ( Achtung ! - Gruß zur Flagge - Verbeugen )
  • alle Verbeugen sich in Richtung der Landesflaggen.
2.
  • alle Schüler stellen sich mit Blickrichtung zum Sabom-nim (Trainer) auf,
  • der höchstgraduierte Schüler gibt das Kommando:
    Charyot ! - Sabom-nim - Kyongne
    Trainerassistenten
    werden mit: Charyot ! - Kyosa-nim - Kyongne begrüsst.
  • alle Schüler und der Trainer verbeugen sich zueinander.

Die Verabschiedung erfolgt in umgekehrter Reihenfolge wie die Begrüßung.

In vielen Dojangs wird eine vereinfachte Form der Begrüßung praktiziert, die wie folgt von statten geht: Die Schüler und der Meister (Trainer) stellen sich wie oben beschrieben auf, dann gibt der Sabom-Nim (Trainer) das Kommando Chareot! (Achtung) - Kyongne ( Verbeugen).

© 2012 Rolf Illas