Der Raum, in dem das Training stattfindet, nennt man Dojang.

In einem TaeKwonDo Dojang gibt es Verhaltens und Höflichkeitsregeln. Die Einhaltung der Regeln gehört zur charakterlichen Fortbildung eines TaeKwonDoin. Zudem muß man sich vor Augen halten, dass im TaeKwonDo Techniken geübt werden, deren unachtsame Ausübung zu erheblichen Verletzungen des Partners führen können. Die Einhaltung der Regeln dient also auch dem Schutz des Partners sowie dem eigenen Schutz vor Verletzungen.

  • Behandle Deinen Meister und jeden Trainingspartner mit Respekt !
  • Halte dich an die Anweisungen des Trainers !
  • Achte auf ausreichende Körperpflege vor und nach dem Unterricht (Duschen) !
  • Trage immer einen sauberen und frisch gewaschenen Dobok (TaeKwonDo-Anzug). - siehe Kleiderordnung
  • Binde deinen Ty (Gürtel) bevor du den Dojang betrittst, löse ihn erst, wenn Du wieder in der Umkleide bist.
  • Erscheine rechtzeitig zum Beginn des Trainings (die Aufwärmphase ist sehr wichtig!)
  • Verbeuge dich bei jedem Betreten und Verlassen des Dojang, sowie vor jeder Partner-Übung.
  • Wenn ein Schüler zu spät kommt, wartet er am Rand der Trainingsfläche, bis er die Erlaubnis bekommt, am Training teilzunehmen.
  • Trage weder Schuhe, Uhren oder Schmuck (Ohrringe, Ringe, Piercing usw.) während des Trainings.
  • Halte Finger- und Fußnägel kurz, um Verletzungen zu vermeiden
  • Halte den Dojang sauber. Blutflecken sind sofort zu entfernen, um Infektionen zu vermeiden !
  • Vermeide unnötiges Sprechen und lautes Lachen während des Trainings.
  • Verhalte dich ruhig beim Absetzen. Setze dich im Schneidersitz auf den Boden,
  • Verlasse den Raum während des Unterrichts nicht ohne Erlaubnis des Trainers.
  • Übe nie Freikampf ohne Erlaubnis des Trainers.
  • Essen, Trinken sowie Kaugummi kauen während des Trainings ist nicht erlaubt !
    (damit ist nicht das Wasser trinken während des Trainings gemeint)
  • Schließe und öffne Fenster oder Türen nicht ohne Erlaubnis des Trainers.
  • Handys und andere elektronische Geräte, die störende Geräusche verursachen,sind im Dojang auszuschalten !
  • Bei Partnerübungen ist zu beachten, dass stets der niedriger Graduierte mit der Übung beginnt.
    Außer der Trainer gibt eine andere Reihenfolge vor !

© 2013 Rolf Illas